parallax background

MARKEN-PARTNER

Im Namen aller Teilnehmer bedanken wir uns für die Unterstützung durch unsere Marken-Partner.


PREMIUM-PARTNER 2017


MARKEN-PARTNER 2017


STIMMEN ZUR AKTION

Abeler & Söhne, CEM und Adora
abelersoehner „Wir unterstützen die 'mi'-Markenkampagne nun schon seit vielen Jahren, weil wir überzeugt sind, dass der Schmuck- und Uhrenfachhandel in Deutschland die treibende Kraft im Markt ist, und wir unsere Marken dort gut dargestellt sehen. Wir sind froh, dass 'mi' so engagiert für diesen Fachhandel eintritt, und sehen, dass die Kampagne jedes Jahr erneut bundesweite Aufmerksamkeit erreicht. Wir freuen uns auf viele positive Erlebnisse unserer Kunden und sind gespannt auf die Berichte der glücklichen Gewinner!“ Guido Abeler, Geschäftsführer Carl Engelkemper GmbH & Co. KG, Münster
Alcon
alcon "Bereits seit einigen Jahren unterstützt Alcon die Gold-Markenkampagne und stellt damit die partnerschaftliche Zusammenarbeit mit dem augenoptischen Fachhandel in den Mittelpunkt. Im Geschäftsbereich Vision Care konzentrieren wir uns auf den Vertrieb und die Vermarktung von hochwertigen Kontaktlinsen und Pflegeprodukten. Wir werden hier unseren Schwerpunkt weiterhin auf Produkt- und Service-Innovationen legen, um unsere Partner nachhaltig bei der Entwicklung des Kontaktlinsen-Geschäfts zu unterstützen. Selbstverständlich legt Alcon aber auch in Zukunft viel Wert auf die Erweiterung des Angebots von innovativen Premiumprodukten, die zudem mit attraktiven Marketing-Initiativen bei den Konsumenten in den Mittelpunkt gestellt werden. Für dauerhaft zufriedenes Kontaktlinsen-Tragen sind die Anpassung sowie regelmäßige Nachkontrollen im augenoptischen Fachgeschäft unerlässlich. Daher unterstützen wir die von markt intern organisierte Kampagne zur Unterstützung des Fachhandels gerne." Jan Thore Foehrenbach, Leiter des Geschäftsbereichs Vision Care der Alcon Pharma GmbH/Deutschland
Beurer
beurer „Als mittelständisches Traditionsunternehmen und Hersteller von hochwertigen Gesundheitsprodukten liegt der Beurer GmbH viel daran, auch die Tradition und Qualität des stationären Verkaufs im Fachhandel zu bewahren. Der Fachhandel bietet eine professionelle Kundenberatung, verbunden mit einem einzigartigen Konsumerlebnis. Ein Mehrwert, den es zu kommunizieren und unterstützen gilt. Denn gerade als Hersteller von erklärungsbedürftigen Elektrogeräten sind wir auf diese kompetente Beratungsleistung angewiesen. Uns ist es ein persönliches Anliegen, den Fachhandel und seine Arbeit zu stärken. Daher sehe ich die Marken-Partnerschaft der Kampagne ´Ich kaufe gern vor Ort‘ als eine Selbstverständlichkeit an.“ Georg Walkenbach, Geschäftsführer Beurer GmbH
Boccia
boccia „Wir unterstützen die Facheinzelhändler unserer Branche mit der von 'markt intern' initiierten Markenkampagne immer wieder gern, da das Gewinnspiel am POS große Aufmerksamkeit beim Kunden kreiert und über Social Media beim Endverbraucher zusätzlich für den Kauf hervorragender Marken im Einzelhandel geworben wird. Der Fachhandel ist unser wichtigstes Fenster zum Kunden, so bedanken wir uns auf diese Weise gerne bei den zahlreichen engagierten Geschäftsinhabern, die BOCCIA seit vielen Jahren voller Engagement in ihrem Sortiment führen.“ Jörg Delecate, Geschäftsfürer Tutima GmbH, Ganderkesee
Casio
Casio „Die 'mi'-Markenkampagne unterstützen wir bereits seit einigen Jahren gerne! Unseren Fachhandelspartnern hilft es, dass gegenüber Konsumenten gezielt auf die große Kompetenz des Fachhandels, u.?a. in puncto Beratung und Service, hingewiesen wird.“ Marc Czemper, Senior Sales Manager Watch Division Casio Europe, Norderstedt
Collection Ruesch
collectionruesch „Als Trauringmanufaktur kennen wir sehr gut die Herausforderungen, denen der Fachhandel täglich gegenübersteht. So gilt es gerade beim Trauring, ein höchst individualisiertes Produkt mit sehr viel Emotion in kurzer Zeit unter höchsten Qualitätsanforderungen zu produzieren. Genau das zeichnet uns als 'Problemlöser' des Fachhandels aus, welcher hiermit bei seiner Kundschaft punkten kann. Keine Online-Verkaufsplattform kann Trauringe, Memoire- und Verlobungsringe in so kompetenter Weise verkaufen wie der Fachhandel, da es auf die gezielte Wissensvermittlung ankommt. Die komplette Beratung und Serviceorientierung gibt es nur im engagierten, inhabergeführten Fachgeschäft. Das ist der Grund, weshalb wir als Trauringmanufaktur, die sich als Produzent und Dienstleister des Fachhandels versteht, die Markenkampagne von 'markt intern' voll und ganz unterstützen.“ Friedrich Ruesch, Geschäftsführender Gesellschafter Brüder Nowotny KG, Wien.
Deutsche Augenoptik
CEWE "Brille ist nicht gleich Brille. Das ist eine immer wieder gehörte Floskel. Doch worauf kommt es eigentlich bei einer Brille an? Jeder Mensch setzt bei einer Brille seine eigenen Prioritäten. Design, Tragekomfort, Sehkomfort, Optimierung für einen bestimmten Einsatzbereich, Belastbarkeit, Preis, Marke und vieles mehr spielen für jeden ganz unterschiedlich große Rollen. Eins ist ganz sicher: Für alles gibt es eine perfekte Lösung, die begeistert. Die findet man nur, in dem diese persönlichen Vorlieben im Beratungsgespräch beim Augenoptiker zum Ausdruck kommen. Diese Kommunikation kann kein Online-Shop leisten. Darüber hinaus ist die Qualität der Sehstärkenbestimmung und die handwerklich perfekte Ausrichtung des optischen Systems Brille zum Augenpaar entscheidend. Für das Sehen als unseren wichtigsten Sinn und etwas, das für jedermann sichtbar und prominent im Gesicht sitzt, lohnt sich die persönliche Beratung und der Kauf beim Augenoptiker immer. Marken-Brillengläser der Deutschen Augenoptik AG sind in diesem Sinne ausschließlich bei unabhängigen Fachgeschäften erhältlich. Und unsere Unterstützung für „Marken sind Gold wert“ ist deshalb eine Selbstverständlichkeit." Johannes Hoffmann, Vorstand Deutsche Augenoptik AG
Essilor
collectionruesch "Wir bieten innovative Brillengläser, die auf den individuellen Bedarf der Brillenträger zugeschnitten sind. Die unabhängigen Augenoptiker sind dabei unsere wichtigsten Partner. Deshalb unterstützen wir die Initiative von markt intern und damit den Fachhandel vor Ort. Der überragende Erfolg unseres neuen Top-Gleitsichtglases Varilux X series in Kombination mit unserer erfolgreichen Endverbraucher-TV-Kampagne zeigt: Innovative Top-Produkte gepaart mit kompetenter Fachberatung, Mehrbrillenangebot und Endverbraucher-Aktivierung bieten die beste Voraussetzung für nachhaltigen Erfolg. Mit unseren TV- und Online-Schaltungen zur aktuellen Mehrbrillen-kampagne erreichen wir rund 830 Millionen Endverbraucher. Zentrale Botschaft für den Brillenträger ist dabei: TV-Spot sehen, auf www.varilux.de 100 Euro Gutschein sichern, direkt einen Termin für einen Sehtest vereinbaren und fachkundig beraten lassen – beim Augenoptiker vor Ort. Im September starten wir mit der 3. Welle. Unsere Kunden dürfen gespannt sein!" Tobias Bross, Essilor Direktor Marketing
Erima
erima „Der Fachhandel ist uns schon lange ein zuverlässiger und erfahrener Partner und setzt unser Motto „Gemeinsam Gewinnen“ toll um. Hier bekommen unsere Kunden jederzeit eine optimale Betreuung, individuelle Angebote und beste Beratung. Damit sind die Fachhändler ein wichtiges Bindeglied zu unseren Kunden und tragen so zur Sichtbarkeit und zum Image von ERIMA bei. Um die Sportfachhändler bei ihrer Arbeit optimal zu unterstützen, bauen wir unseren Fachhandelsservice stetig aus und versuchen so, das gemeinsame Geschäft weiter zu erleichtern. Die mi-Markenkampagne ist hier eine optimale Ergänzung, denn durch sie können wir die Verbraucher über Wert und Qualität von Marken, Beratung und Service im Fachgeschäft informieren. So werden hoffentlich noch mehr Menschen auf den Fachhandel und seinen Kundenservice setzen und sich für ein „Ich kauf vor Ort“ entscheiden.“ Wolfram Mannherz, Inhaber und Geschäftsführer Erima
Fischer
Duravit „Als Hersteller von Trauringen sind wir bei Fischer mit einem sehr beratungsintensiven Produkt auf dem Markt. Die zentrale Stärke des stationären Fachhandels ist ganz klar die sachkundige Beratungskompetenz, auf die wir in starkem Maße angewiesen sind. Unsere Produkte im Online-Handel anzubieten, der gänzlich auf den Juwelier vor Ort verzichtet, ist für Fischer kein erstrebenswerter Weg. Unser Online-Konfigurator www.konfischerator.de verbindet daher die Online- und Offline-Welt: Der Ring wird von zuhause aus online individuell vor-konfiguriert, eine Bestellung ist jedoch nur beim Juwelier möglich — im besten Falle nach einem sachkundigen Beratungs­gespräch. Fischer Trauringe unterstützt die Kampagne 'Ich kauf gern vor Ort' auch deshalb, weil wir das Vertrauen der Kunden in unsere Handelspartner stärken und sie emotional an den stationären Handel binden wollen. Wir freuen uns, mit dabei sein zu können!“ Sebastian Fischer, J. Fischer & Sohn, Pforzheim
Graef
graef "Um uns selber zu prüfen und um neue Antworten zu finden, definieren wir die Marke Graef gerne als Persönlichkeit. Wir wissen, dass wir von unseren Kunden und Handelspartnern so gesehen und beurteilt werden. Als Familienunternehmen liegt das nahe und natürlich lassen wir Enttäuschungen nicht zu. Die Marke Graef hat sich in den letzten fast 100 Jahren mit marktprägenden Produktneuerungen und einer permanent verlässlicher Qualität bewiesen. Neuentwicklungen der Allesschneider waren immer spürbare Erleichterungen im Haushalt und wurden so auch dankbar angenommen. Das hat das vertrauensvolle Verhältnis zwischen den Kunden und der Marke Graef über Generationen gefestigt. Davon profitieren alle unsere aktuellen Produkte – von der Siebträgermaschine bis zum Messerschärfer. Davon kann auch der Handel profitieren, wenn er unser Markenversprechen durch hochwertige Beratung und einen engagierten Aftersales Service aufgreift. Dienstleistung, Verkauf, Beratung und Service sind die Stärken des qualifizierten Fachhandels. Deswegen setzen wir seit den Gründerjahren überzeugt auf diese gewachsene Zusammenarbeit. Wenn sich die Konsumentenwelt auch verändert, für hochwertige und beratungsintensive Produkte wird der Verbraucher auch künftig einen Experten suchen. Den findet er nur im Fachhandel. Deshalb unterstützen wir mit großer Überzeugung die 'markt intern'-Initiative." Hermann Graef, Geschäftsführender Gesellschafter Gebr. GRAEF GmbH & Co. KG
Hoya
Faber-Castell „Auch in diesem Jahr unterstützt Hoya wieder die Gold-Markenkampagne und damit natürlich die Aktivitäten des Fachhandels vor Ort. Gerade in unserer Branche haben wir die Erfahrung gemacht, dass die persönliche Beratung vor Ort beim Augenoptiker sowie das Kauferlebnis für den Kunden und seine Zufriedenheit von besonderer Bedeutung sind. Die Hoya Neuromarketingstudie hat gezeigt, dass insbesondere beratungsintensive Produkte wie Gleitsichtbrillen von der Fachkompetenz im stationären Handel profitieren. In einem persönlichen Gespräch kann der Augenoptiker den Bedarf des Kunden passend zu seinen Lebensgewohnheiten ermitteln und über zusätzliche Brillen wie z.B. zum Autofahren oder für die Bildschirmarbeit zu informieren. Auch in einer immer stärker werdenden digitalen Welt sind wir der Meinung, dass der Kunde weiterhin offline kaufen möchte. Die Gold-Markenkampagne stärkt diese Botschaft und setzt sie erfolgreich zusammen mit dem Fachhandel um. Deshalb sind wir gerne dabei." Mirjam Rösch, Marketingleiterin Hoya Lens Deutschland
Jura
jurat „Wohlwissend über die Chancen der Digitalisierung und der steigenden Zahlen im Online-Handel steht für uns der Vertrieb über den autorisierten Fachhandel an oberster Stelle. Wir sind ein überzeugter Partner dieses Vertriebsweges und unterstützen Partnerschaften mit lokalen Fachhändlern seit jeher aktiv. Als Anbieter von hochwertigen, komplexen Produkten ist für JURA die Präsenz von qualifizierten Verkäufern und damit der persönliche Kontakt zum Kunden unerlässlich. Dabei sind wir stets darauf bedacht, unseren Partnern eine Vielzahl an Serviceleistungen zu bieten und unsere Beziehungen weiter zu stärken. Zusammenarbeit rund um die Uhr bietet zum Beispiel unser Partnernetz mit integriertem Partnershop – ein innovatives Tool, das für mehr Schnelligkeit und Effizienz sorgt. Jederzeit und von überall haben unsere Partner unbegrenzten Zugang zu unserem gesamten Sortiment an Espresso-/Kaffee-Vollautomaten, Zubehör, Pflegeprodukten, Kaffee und POSMaterialien – ein Paradebeispiel für digitalen Premium-Service. Ein regelrechter Klassiker sind mittlerweile unsere beliebten Fit for Coffee Erlebnis-Seminare. Die Teilnehmer erfahren hautnah, was JURA und den perfekten Kaffee ausmacht. Ein abwechslungsreicher Praxisteil gibt Ihnen die Möglichkeit, das Erlernte an unseren Espresso-/Kaffee-Vollautomaten umzusetzen, und macht jedes Seminar zu einem wahren Erlebnis. Eine umfangreiche und hochmoderne Ausstattung des Fachhandels mit hochwertigen JURA-Premium-Möbeln, ist essentieller Teil unseres Verständnisses eines anspruchsvollen Services. Ein flächendeckendes Netz an Außendienstmitarbeitern sorgt zudem für eine gelebte Partnerschaft zwischen JURA und dem Fachhandel vor Ort, von der alle profitieren. Der Erfolg der letzten Jahre bestätigt dieses Vertrauensverhältnis und bestärkt uns in unserem Vorhaben, die enge Beziehung zum Fachhandel aufrecht zu erhalten – digital und hautnah.“ Rolf Diehl, Geschäftsführer JURA Elektrogeräte Vertriebs-GmbH
Just
just „Gerne unterstützen wir 2017 bereits zum dritten Mal die 'markt intern'-Markenkampagne. Der Fachhandel motiviert und verstärkt unsere Firmen-Gruppe seit Jahren, indem er unser Sortiment, unsere Marken und letztendlich auch unsere Konzepte aufnimmt und einsetzt — ob innen oder auch außen mit unserer wasserdichten und beleuchteten Außenvitrine. Dass wir mit der Markenkampagne unsere Fachhandels-Partner unterstützen, ist für uns selbstverständlich!“ Payam Shaghafi, Geschäftsführer Unique Time GmbH, Rheine
Kodak Alaris
kodakalaris „Wir beteiligen uns auch dieses Jahr wieder mit großer Begeisterung an der mi-Markenkampagne, um damit den Verbrauchern nicht nur die Qualität von Marken, sondern auch die Leistungen der örtlichen Fachhändler näherzubringen. Gerade bei Bilddienstleistungen haben wir die neue Generation von Konsumenten und ihre veränderten Einkaufsgewohnheiten genau im Blick. So setzen wir voll auf Smartphones und bieten hochwertige, angesagte Sofortdruck-Produkte wie Magnete und Fotopaneele sowie unser beliebtes FotobuchSofort. Diese Markenprodukte sind es auch, die Kunden im Laden vor Ort nachfragen. Und für den Fachhandel ist es die Chance, sein Portfolio um ertragsstarke Services zu erweitern.“ Wolfgang Venzl Geschäftsführer der Kodak Alaris Germany GmbH
LipoNit
liponit "Als Hersteller von hochwertigen und innovativen Medizinprodukten setzen wir bei der Vermarktung der LipoNit® Produktfamilie zu hundert Prozent auf den Vertrieb über den augenoptischen Fachhandel vor Ort. Das Bekenntnis zu den Optikern und Optometristen kommt dabei nicht von ungefähr. Der Optiker vor Ort hat die Möglichkeit, aufgrund seines fundierten Fachwissens und bei den augenoptischen Messungen/Screening mit hochwertigen Instrumenten, wie Spaltlampe und Keratograph, auf die Probleme und Wünsche der Kunden einzugehen und individuelle Lösungen gegen das sog. "Trockene Auge" anzubieten. Hierfür steht mit LipoNit® Augenspray, Augentropfen und Lidpflege eine "Optiker exklusive" Produktpalette zur Verfügung, welche kontinuierlich weiter ausgebaut wird. Die Firma Optima möchte auch in Zukunft Partner des augenoptischen Fachhandel sein und wir freuen uns schon auf die Teilnahme an der markt intern Kampagne "Ich kauf gern vor Ort!" Stefan Kroll, Geschäftsführer bei der Optima Pharmazeutische GmbH
Maurice Lacroix
mauricelacroix Maurice Lacroix: „Maurice Lacroix achtet immer darauf, dass die aktuellen Kundenbedürfnisse in der Sortiments- und Preispolitik berücksichtigt werden. Mit den Produktlinien Aikon, Eliros und Fiaba hat sich Maurice Lacroix in den attraktiven Einstiegspreislagen klar positioniert und bietet 'Swiss Made' bereits ab 595 € (UVP) an. Mit dieser erfolgreichen Sortiments- und Preispolitik sowie einer attraktiven Handelsspanne wird Maurice Lacroix dem Fachhandel auch weiterhin ein starker und verlässlicher Partner sein. Daher unterstützt Maurice Lacroix bereits seit vielen Jahren die Markenkampagne von 'markt intern', denn nur über eine kompetente Beratung im Fachhandel können Schweizer Handwerkskunst und die damit verbundenen Emotionen vermittelt werden.“ Bernd Sckell, Managing Director der DKSH Luxury & Lifestyle Europe GmbH, Pforzheim
Melitta
melitta „Als weltweit tätiges Unternehmen mit Wurzeln im deutschen Mittelstand ist es für Melitta Europa besonders wichtig, den Facheinzelhandel bei zukunftsorientierten Vermarktungsinitiativen zu unterstützen. In Zeiten des digitalen Wandels sind Konzepte gefragt, die es Handel und Industrie ermöglichen, agil auf Veränderungen zu reagieren, um wettbewerbsfähig zu bleiben. Die Beteiligung an der Kampagne 'Ich kaufe gern vor Ort' halten wir für besonders erfolgversprechend und beteiligen uns daher sehr gerne.“ Wiebke Generotzky, Country Managerin Germany bei Melitta Europa GmbH & Co. KG
Michel Herbelin
michelherbelin „Uns ist es sehr wichtig, die Bedeutung des Fachhandels aktiv zu unterstützen. Das durchdachte Konzept der Gold-Markenkampagne mit dem einprägsamen Slogan 'Ich kauf gern vor Ort' ist ein klares Bekenntnis zum Facheinzelhandel und eine aktive Aufforderung an die Endverbraucher, die vielen Vorteile, die ein Facheinzelhandelsgeschäft mit seiner persönlichen Beratungs- und service­orientierten Fachkompetenz bietet, in Anspruch zu nehmen. Durch die Kampagne erhält der Fachhandel zudem gezielte und somit motivierende Unterstützung von seinen Lieferanten und seitens des Verlags. Mit voller Überzeugung unterstützen wir deshalb auch in 2017 mit unserer Uhrenmarke Michel Herbelin diese aufmerksamkeitswirksame Kampagne.“ Egbert Klapper, Geschäftsführer Michel Herbelin GmbH/Obertshausen
Nivona
Nivona „Bei NIVONA haben wir von Anfang an auf ein Fachhandelskonzept gesetzt. So haben wir nicht nur die perfekten Partner, sondern die ideale Lösung für uns gefunden. Wir gehen bewusst einen eigenen Weg in Zeiten der zunehmenden Konzentrationsprozesse und der Digitalisierung. Wir wollen mit unseren Vollautomaten den perfekten Kaffeegenuss bieten. Dafür brauchen wir den verlässlichen stationären Fachhandel vor Ort. Und das übrigens nicht nur an einem Tag, sondern 365 Tage im Jahr.“ Peter Wildner, Gründer und Geschäftsführer der NIVONA Apparate GmbH
pacsafe
pacsafe Stefan Spriesterbach, Sales-/Marketing-Manager pacsafe Photobags Europe: „Diebstahlschutz ist unser Thema bei pacsafe. Mit unseren unzähligen Sicherheitsfeatures versuchen wir es den Langfingern ein bisschen schwerer zu machen, an die wertvolle Kamera-Ausrüstung zu kommen. Die Gold-Markenkampagne unterstützen wir, da unsere Produkte beratungsintensiv sind. Hier haben stationäre Händler einen klaren Standortvorteil, da der Kunde unsere Sicherheitsvorrichtungen, wie z. B. das flexible und stabile Edelstahl-Drahtnetz eXomesh® in den Taschen vor Ort testen kann. Wir unterstützen unsere lokalen Händler zusätzlich mit einer ­hohen Lieferfähigkeit und einer sehr schnellen Logistik, so dass der Kunde ein Produkt kurzfristig beim Händler testen kann, sollte ein Produkt aus unserem großen Sortiment einmal nicht vor Ort vorrätig sein.“
Panasonic
panasonic "Ob Smart TV mit 4K Auflösung und HDR-Farbwiedergabe oder spiegellose LUMIX Systemkamera mit 4K Foto und Dual-I.S.-Bildstabilisierung: Die Produkte, die wir bei Panasonic entwickeln, sind in der Regel sehr erklärungsbedürftig. Das gilt vor allem, wenn es darum geht, Funktionsumfang und Leistungsvermögen der Geräte aufzuzeigen und den konkreten Mehrwert unserer Produkte gegenüber vergleichbaren Modellen zu erläutern. Diese Aufgabe erfüllen unsere Partner im beratenden Fachhandel bis heute besser als jeder andere Vertriebsweg. Von unschätzbarem Wert ist dabei für uns auch der persönliche Austausch. Durch den direkten Kontakt zu den Kaufinteressenten sammeln die Fachverkäufer Erfahrungen, die uns auf Herstellerseite oft verwehrt bleiben. Daher gibt es wohl kaum jemanden, der ein besseres Gespür für die Wünsche und Bedürfnisse der Kunden hat, als das Fachpersonal am Point of Sale. Für uns bei Panasonic bildet der beratende Fachhandel deshalb seit jeher das Fundament unserer Vertriebsstrategie. Denn je erfolgreicher unsere Partner vor Ort sind, desto erfolgreicher sind auch wir als Unternehmen. Aus diesem Grund engagieren wir uns seit nunmehr zehn Jahren für die GOLD-Markenkampagne von markt intern, das Gewinnspiel am POS und den Kampagnenslogan ICH KAUF GERN VOR ORT." Michael Langbehn, Panasonic Head of PR/Media/Sponsoring, Corporate Communication
Philips
philips „Der Mittelstand ist das Rückgrat der Wirtschaft in Deutschland, so die landläufige Meinung. Diesen Satz können wir nur unterstreichen. Und aus diesem Grund unterstützt Philips ebenfalls die 'mi'-Mittelstands-Initiative. Für uns ist der Mittelstand, der beratende Fachhandel, ein extrem wichtiger Handelspartner. Insbesondere für hochwertige und erklärungsbedürftigere Produkte. Unser Ziel ist es, den Fachhändler mit sämtlichen Aktivitäten, Materialien sowie exklusiven Produkten zu einem stetig steigenden Umsatz zu verhelfen. Nach einer erfolgreichen Einführung 2016 starten wir zur IFA 2017 in das zweite Jahr unserer Telesales-Initiative. Auch auf Produktebene stärken wir unsere Fachhandelspartner weiter: Philips arbeitet kontinuierlich an Produktinnovationen, von denen wir viele exklusiv dem Fachhandel zur Verfügung stellen. So präsentieren wir auf der IFA einen innovativen HighEnd Kaffeevollautomaten der Marke Saeco, von dem es mehrere Exklusivmodelle speziell für den Fachhandel geben wird. Weiterhin führt Philips im September ein neues selektives Vertriebsprogramm ein, das so genannte Philips Champion Product Program. Ziel dieses Programmes ist es, besonders hochwertige Produkte auf einer vertraglichen Basis ausschließlich den hochwertigsten Point of Sales in Deutschland anzubieten. Hiermit helfen wir insbesondere auch dem Fachhandel, der enorm von der selektiven Distribution der hochpreisigen Produkte profitiert – und sich noch deutlicher mit den eigenen Stärken positionieren kann: Einem attraktiven POS, persönlicher Nähe und individueller Fachberatung.“ Bernd Laudahn, Geschäftsführung Philips GmbH Market Dach
Ritter
ritter „ritterwerk wurde 1905 von Franz Ritter gegründet und seitdem entwickeln, konstruieren und produzieren wir Tisch- und Einbau-Hausgeräte. Die Unternehmensphilosophie 'made in Germany' steht dabei sowohl für den Standort Deutschland als auch die Eigenschaften, für welche der deutsche Mittelstand international großes Ansehen genießt: Qualität, Flexibilität, Kontinuität und Langlebigkeit.“ Michael Schüller, Geschäftsführer der ritterwerk GmbH
Rodenstock
rodenstock „Rodenstock, als Hersteller hochwertiger Markenprodukte, ist und bleibt in seiner Ausrichtung dem traditionellen Augenoptiker ein treuer Partner. Wir verfolgen erfolgreich die Strategie, ganzheitliche Mehrwertkonzepte für den traditionellen Augenoptiker zu entwickeln. Unsere Schwerpunkte sind Innovationen „made in Germany“, hochwertige Produkte und ein exklusiver Service. Unser Partner, der Augenoptiker vor Ort, setzt die von uns entwickelten Konzepte um und generiert somit einen spürbaren Nutzen für den Brillenträger. Deshalb ist Rodenstock auch dieses Jahr wieder bei der Marken-Kampagne „ICH KAUFE GERN VOR ORT“ dabei, denn nur der Augenoptiker kann dem Brillenträger eine professionelle und verständliche Fachberatung mit präziser Augenvermessung liefern. Die Marken-Kampagne unterstützt somit die Fachkompetenz unserer Partner und steigert seine Kundenbindung.“ Detlef Göttlich, Geschäftsführer DACH bei Rodenstock
Rollei
rollei „Rollei ist auf dem Weg 'back to the roots'! Die fast 100-jährige Marktpräsenz der deutschen Traditions-­Fotomarke Rollei ist eng mit dem Foto-Fachhandel verknüpft. Seit 1920 steht der Name Rollei für Kompetenz und Qualität. Dabei ist er stark mit der hiesigen Fotobranche verwurzelt. Dem Anspruch an die Erfüllung der durch diese lange Historie begründeten Kundenerwartungen gerecht zu werden, rücken wir aktuell wieder besonders stark in den Fokus: Analog zur Entwicklung im Kameraabsatz positionieren wir Rollei zunehmend als 'echte Foto-Marke' und konzentrieren uns beispielsweise mit Profi-Rechteckfiltern auf Zubehör für die bewusste Fotografie. Mit der Kombination aus hochwertigen Werkstoffen, überzeugenden Produktmerkmalen und einem attraktiven Preis-/Leistungsverhältnis setzen wir bei unseren Premium-Produkten auf Profis und ambitionierte Amateure — die typische Klientel des beratungsstarken Foto-Fachhandels. Daher stehen wir hinter dem Slogan der Markenkampagne 'Ich kauf gern vor Ort' und unterstützen gerne das Gewinnspiel!“ Thomas Güttler, Geschäftsführer Rollei GmbH & Co. KG
Seiko
Seiko „Der Ursprung des Unternehmens SEIKO liegt im Einzelhandel. 1881 eröffnete der Firmengründer Kintaro Hattori ein Geschäft im Herzen Tokios, wo er zunächst Uhren reparierte und später auch verkaufte. Kundenzufriedenheit und ein hohes Serviceniveau für den Verbraucher sind somit Grundwerte, die SEIKO seit seiner Gründung pflegt. Wir wissen sehr gut um die Herausforderungen, denen der Fachhandel täglich gegenübersteht und begrüßen die 'mi'-Gold-Markenkampagne, die sich zur Aufgabe macht, den Fachhandel zu stärken. Durch eine enge freundschaftliche Zusammenarbeit versuchen wir, unsere Fachhandelspartner zu unterstützen. Neben tollen, gut verkäuflichen Produkten gehört dazu auch eine umfassende Abverkaufsunterstützung und eine hohe Servicequalität. Wir vergessen nicht unsere Wurzeln und freuen uns daher sehr über die erneute Teilnahme an der Kampagne.“ Frank Deckert, Geschäftsführer Seiko Deutschland, Willich
Sony
sony „Um am Markt Erfolg zu haben, muss man Teamplayer sein. Deshalb setzen wir von SONY auf eine enge, vertrauensvolle und langfristige Partnerschaft mit dem Fachhandel. Denn nur gemeinsam können wir unsere Ziele ­erreichen. Mit erstklassigen, innovativen Produkten tragen wir unseren Teil zum Erfolg bei und schätzen die Unterstützung unserer Partner sehr. Sie geben Endkon­sumenten mit ihrem Fachwissen Orientierung und Sicherheit. Unsere Teilnahme an der Gold-Markenkampagne ­unterstreicht noch einmal in besonderer Weise die Bedeutung des Fachhandels für SONY.“ Thomas Nedder, Country Head SONY Deutschland
Studex
studex „Wir freuen uns sehr, als langjähriger Markenpartner auch an der diesjährigen Gold-Markenkampagne teilzunehmen, denn Studex steht als äußerst qualitätsorientierte Marke bei seinen Fachhandels-Partnern für Professionalität und innovative Produkte bei Ohrlöchern und Ohrringen. — Gerade in der heutigen Zeit nimmt die Dienstleistung Ohrlochstechen im Fachhandel an Gewichtigkeit zu, denn Ohrlochstechen ist ein Service, der nicht ins Internet abwandern kann. Wer diesen Service anbietet, zieht also unweigerlich neue Kunden an.“ Cleo Kassenaar-Drechsler, Managing Director Studex Europa GmbH, Eckental
Thomas
superfit „Ohne Mittelstand verschwindet die Vielfalt. Fühlbare Erlebnisse gibt es auch zukünftig nur beim Kauf vor Ort. Als mittelständisches Unternehmen mit langer Tradition unterstützen wir gerne unsere Partner des mittelständischen Fachhandels.“ Marc Zehe, Vertriebsleitung Deutschland/Österreich, ROBERT THOMAS Metall- und Elektrowerke GmbH & Co.KG