Frank Jüttner,

Leiter Miele Vertriebsgesellschaft Deutschland

„Miele ist seit Jahren die umsatzstärkste Marke im Küchenfachhandel und auch im Möbelfachhandel sehr stark. Für diese Vertriebswege sind stationäre Ladengeschäfte das wichtigste Standbein. Daher unterstützen wir selbstverständlich die ‘mi‘-Kampagne ‘Ich kauf gern vor Ort‘. Gerade für diese Handelsformen dürfte unser neues Display-Konzept 2.0 sehr interessant sein. Das besteht im Kern aus Präsentern für verschiedene Produktgruppen. Diese Präsenter sind modular aufgebaut und zeigen auf interaktiven Displays Gerätefeatures aber auch Dienstleistungen. Das unterstützt zum einen den Verkäufer vor Ort, der intensiver auf Kundenwünsche eingehen kann, schafft aber auch neue Einkaufserlebnisse, die beratungsschwache Handelsformen nicht bieten können. Der Point of Sale wird so zum Point of Emotion & Experience. Für das Display-Konzept 2.0 haben wir eigene Expertenteams, die mit dem Händler vor Ort maßgeschneiderte Lösungen erarbeiten.“